Flow-Sensorik, Flow-Messstände

Nanoflow-Messplatz (optisch)
Nanoflow-Messplatz (grav./therm.)
Charakterisierung von Flowsensoren
Bewegungseinflüsse auf Flowsensoren

Im Bereich "Flow-Sensorik, Flow-Messstände" werden zur Zeit vier Projekte bearbeitet:

Nanoflow-Messplatz (optisch)
Pumpen-Messplatz (gravimetrisch, thermisch
),
Charakterisierung von Flowsensoren und 
Bewegungseinflüsse auf Flowsensoren

Ziel dieser Projekte ist die Charakterisierung und Kalibrierung von Flowsensoren bzw. die Charakterisierung von fluidischen Komponenten wie  Bolus- und Drosselsystemen oder Ventilen. 

Die optischen Prüfstände, die z.T. auch mit einer Hochgeschwindigkeitskamera ausgerüstet sind, ermöglichen die Untersuchung des Schaltverhaltens dieser Komponenten. Dabei können Flowbereiche von 10 bis 10.000 nl/min in Zeitspannen von 0,1 Sekunden bis zu mehreren Tagen abgedeckt werden.